CLEGG & GUTTMANN
Biedermeier reanimated

24,00 €

inkl. 2,18 € (10.0% MwSt.) & zzgl. Versand

Ausgehend von der Kunst des Biedermeier, die durch die Abstraktion der Formen, des Ornaments und der Farbe bestimmt ist, deuten Clegg & Guttmann das Ensemble der MAK-Expositur Geymüllerschlössel als Hintergrund für pointierte, eigens beleuchtete und von Musik und gesprochenem Text begleitete szenische Tableaus aus Mobilien, Objekten, Instrumenten und Materialien des Biedermeier.

Erschienen anlässlich der gleichnamigen Ausstellung (25.9.–4.12.2016) in der MAK-Expositur Geymüllerschlössel, Wien.

Herausgegeben von Christoph Thun-Hohenstein und Bärbel Vischer. Eine ausgewählte Zusammenstellung von Interviews mit ExpertInnen – wie den Kunsthistorikern Christian Witt-Dörring und Markus Neuwirth, dem Künstler Christian Mayer sowie den MAK-KustodInnen Rainald Franz, Sebastian Hackenschmidt, Barbara Karl und Elisabeth Schmuttermeier – bringt kulturelle Codes der angewandten Kunst, des Interieurs sowie der Architektur im Biedermeier nahe.

Deutsch/Englisch
96 Seiten, zahlreiche Farbabbbildungen
24 x 17 cm, Softcover
MAK, Wien / Verlag für moderne Kunst, 2016