Liquid error: internal

handWERK
Tradiertes Können in der digitalen Welt

28,00 €

inkl. 2,55 € (10.0% MwSt.) & zzgl. Versand

Die Publikation analysiert die verschiedenen Aspekte rund ums Handwerk. Sie ergründet die Ursachen für den weltweiten Hype um das Handwerk sowie die Begeisterung für "handmade", aber auch die Schwierigkeiten, mit denen HandwerkerInnen heute am Markt zu kämpfen haben.

Acht Interviews mit WissenschaftlerInnen und HandwerkerInnen – Ludwig Kyral, Annette Precht/Sandra Thaler, Roman Sandgruber, Martin Schreier, Richard Sennett, Akio Tanaka, Christian Witt-Dörring und Peter Zumthor – beleuchten dieses Spannungsfeld facettenreich. Darüber hinaus werden die öffentliche Wertschätzung, die materielle Kultur und zukunftsweisende Strategien des Handwerks thematisiert.

Erschienen anlässlich der gleichnamigen Ausstellung (14.12.2016–9.4.2017) im MAK.

Herausgegeben von Christoph Thun-Hohenstein, Rainald Franz, Tina Zickler, mit Beiträgen und Interviews.

Deutsch/Englisch
208 Seiten, zahlreiche Farbabbildungen
30 x 23 cm, Softcover
MAK, Wien / Verlag für moderne Kunst, 2016