JOSEF FRANK. Against Design
Das anti-formalistische Werk des Architekten

49,95 €

inkl. 4,54 € (10.0% MwSt.) & zzgl. Versand

Der Katalog widmet sich einem der bedeutendsten österreichischen Architekten des 20. Jahrhunderts. Über sein wegweisendes architektonisches Werk hinaus wird Josef Frank (1885–1967) insbesondere als Gestalter hervorgehoben, dem das internationale Design bis heute wichtige Impulse verdankt: Als auch gegenwärtig noch „zeitgenössischer“ Architekt und „Designer“ vertrat er einen pragmatischen Gestaltungsansatz, bei dem weniger formale Qualitäten als vielmehr solche des sozialen Erlebens im Vordergrund standen. Gerade heute scheinen Josef Franks Vorstellungen einer ungekünstelten und unprätentiösen Zweckdienlichkeit, die auf eine eigenständig freie und aufgeklärt bürgerliche Wohn- und Lebenskultur jenseits stilistischer Dogmen modischer Konventionen abzielt, aktueller denn je.

Erschienen anlässlich der gleichnamigen Ausstellung (16.12.2015–12.6.2016) im MAK.

Herausgegeben von Christoph Thun-Hohenstein, Hermann Czech und Sebastian Hackenschmidt. Texte von Mikael Bergquist/Caterina Cardamone, Claudia Cavallar/Hermann Czech, Jan Christer Eriksson/Sebastian Hackenschmidt, Otto Kapfinger/Friedrich Kurrent, Christopher Long /Iris Meder, Olof Michélsen/Jan Norrman, Ursula Prokop/Elena Shapira, Christoph Thun-Hohenstein/Jiří Uhlíř, Angela Völker/Kristina Wängberg-Eriksson

Deutsch/Englisch
368 Seiten, zahlreichen Farbabbildungen
31 x 23,5 cm, Hardcover
MAK, Wien / Birkhäuser Verlag, Basel 2016