ANISH KAPOOR. Shooting into the Corner

39,00 €

inkl. 3,55 € (10.0% MwSt.) & zzgl. Versand

Der 1954 in Bombay geborene, heute in London lebende Bildhauer Anish Kapoor zählt zu den prominentesten Vertretern der New British Sculpture. Bereits mit seinen ersten Skulpturen – einfachen, auf dem Boden ruhenden Formen mit farbigen Pigmenten – schuf der Künstler ein überaus vielgestaltiges Werk aus unterschiedlichen Materialien wie Stein, Stahl und Glas. Das abstrakt-poetische OEuvre des Turner-Preisträgers beeindruckt durch seine Spiritualität und Transzendenz, die ihre Wurzeln in der indischen Heimat des Künstlers haben.

Anish Kapoor. Shooting into the Corner stellt drei große Arbeiten aus Wachs vor, die der Bildhauer eigens für die gleichnamige Ausstellung im MAK Wien (21.1.–19.4.2009) entwickelt hat und mit denen er künstlerisches Neuland betritt. Der Band mit Beiträgen von Vito Acconci, Bettina M. Busse, Peter Noever, August Ruhs, Burghart Schmidt, Gabriel Ramin Schor und Michael Stavaric dokumentiert diese Werkgruppe in einem Abbildungsteil ausführlich. Ebenso werden erstmalig die Wachsarbeiten seit 1992 und das grafische Werk seit 1987 gemeinsam publiziert, um die Wechselwirkung zwischen Malerei und Bildhauerei im Werk Kapoors näher zu beleuchten. Ergänzt wird dieser umfassende Einblick in das Schaffen des Künstlers mit Essays, die das Werk kunst- und kulturhistorisch verorten.

Verlagsausgabe der Publikation zur gleichnamigen Ausstellung (21.1.–19.4.2009) im MAK.

Herausgegeben von Peter Noever, mit Texten von Vito Acconci, Bettina M. Busse, Peter Noever, August Ruhs, Burghart Schmidt, Gabriel Ramin Schor und Michael Stavaric.

Deutsch/Englisch
200 Seiten, 183 Farbabbildungen
32 x 24 cm, Softcover
MAK, Wien / Hatje Cantz Verlag, Ostfildern-Ruit, 2009